Nachhaltiges Freilandgeflügel

 

Suppenhühner waren früher ein beliebter Bestandteil unserer Küche.

Auf einem Hof wurde alles verwertet. Aus den Suppenhühnern machte man – wie es der Name schon sagt eine schmackhafte und kräftige Suppe. Da es nicht täglich Fleisch gab, galt die Suppenhenne als besondere Mahlzeit. Durch den Wohlstand und die entsprechenden Änderungen der Gewohnheiten wurde die klassische Suppenhenne aus vielen Küchen verbannt. Unser Ziel ist es, mit neuen zeitgemässen Produkten dieses gute und durch die Doppelnutzung zu 100% nachhaltige Fleisch wieder salonfähig zu machen.